JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert. Ohne JavaScript funktioniert die Website nicht korrekt.
Top

Pferdesport

Reitsport, Sattel Zaumzeug und Zubehör

Die Auswahl an Ausrüstung und Zubehör für den Pferdesport ist riesig und laufend werden neue Ausrüstungsgegenstände in Design und Material auf den Markt gebracht. So werden heute nicht mehr nur Spring-, Dressur- und Vielseitigkeitssättel angeboten. Die aktuellsten Neuerungen in den letzten Jahrzehnten liegen schwergewichtig im Bereich des Distanz- und Langsteckenreitens und in der Entwicklung anpassbarer und flexibler Pferdesättel.

Traditionell wird hervorragendes Sattelzeug in qualitativ hochwertigem Leder hergestellt. Um die Herstellungskosten zu senken wurden in den letzten Jahrzehnten auch synthetische Materialien verarbeitet. Halfter, Gurte und Zäume werden heute teilweise aus Kunstfasern angefertigt und anstelle Wolle wird unter anderem auch Schaumstoff verwendet.

Von grösster Wichtigkeit zur Verwendung eines speziellen Ausrüstungsgegenstandes für das Pferd ist der richtige Verwendungszweck, eigentlich unbedeutend wie gut dieser durchdacht und verarbeitet ist, wenn er nicht richtig angepasst wird kann dies beim Reiten oder Fahren das Pferd in seinem Verhalten negativ beeinträchtigen.

Nasenriemen die zu stramm angepasst sind, Sättel die nicht auf den Pferderücken passen obschon diese als exzellente Modelle angepriesen werden, Decken die trotz gutem aussehen eine falsche Grösse für das Pferd haben sind beispielsweise ständiger Störfaktor für das Pferd und irritieren es unnötig.

Eine qualitativ gute Ausrüstung für Pferd und Reiter ist nicht gerade billig und deshalb ist eine sorgfältige Auswahl wie eine fachmännische Beratung und die optimale Anpassung an das Pferd unumgänglich.

 

Faszination Fahrsport

Die Kutsche entwickelte sich um 1600 aus dem Wagen, indem die Federung eingeführt wurde um den Reisenden mehr Komfort zu bieten. Von da an vollzog die Kutsche eine stetige Verbesserung und zeigt die Entwicklung der Technik an. Eine ganze Reihe von Berufen war im Kutschenbau engagiert. Kutschen waren auch stets ein Statussymbol, das aber nicht nur durch den Wagen selbst, sondern durch die ganze Equipage ausgedrückt wurde.


Die Vielfalt der Ausrüstungsgegenstände für Pferdeanspannungen - Freizeitfahren oder Fahrsport - ist gross und Fertigung wie Reparatur von Pferdegeschirr verlangen ein grosses Können und breite Erfahrung wie auch Wissen. Je nach Einsatz und Anforderungen an ein Pferdegeschirr ist auch die entsprechende Ausführung und das geeignete Material zu wählen.

Fahren Sie Einspänner Selette-Geschirr mit oder ohne Hintergeschirr, Zweispänner Brustblattgeschirr oder Einspänner Arbeitsgeschirr oder gar ein Viererzug - englische Anspannung, die Beschirrung muss immer abgestimmt und richtig angepasst sein.

Neuanfertigungen und Reparaturen werden auch für andere Fahrzeugkategorien angeboten und ausgeführt. Polster und Verdecke für Kutscher-Wagen wie Coupé, Landauer, Berline, Landaulet, Halbkalesche, Vis-á-vis, Viktoria, Mylord, Coach, Mail-Coach, Char-á-bancs. Besitzer und Liebhaber von Selbstfahrer-Wagen für Pferdegespanne wie Spider-, Damen-, Stanhope-Phaeton, Duc, Buggy, Break, Wagonette, Four-Wheel-Dogcart, Dos-á-dos, Drag, Park-Coach und die Einachser Tandemcart, Gig, Dogcart, Tilbury beanspruchen für Reparatur und Restauration dieser wertvollen Gefährte ebenso den Sattler. Mit der Liebe zum Detail, handwerklichem Geschick und Fachwissen restaurieren Sattler solche Unikate.

Unsere Lernenden werden unterstützt durch: